BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Internationale Gebrauchshunde Prüfungsordnung (IGP)

Bei der IGP werden Fährte, Unterordnung (Freifolge, Apportieren, Sprünge, Positionen, frei abliegen) und Schutzdienst geprüft, wobei die Exaktheit, Genauigkeit und Perfektion der Ausführung im Vordergrund stehen. Die Internationale Gebrauchshunde Prüfungsordnung IGP besteht aus drei Prüfungsklassen (IGP I – III), mit steigendem Schwierigkeitsgrad in den einzelnen Bereichen. Der Schutzhundesport (IGP) gilt als Königsdisziplin im Hundesport. Er setzt nicht nur beim Hund, sondern auch beim Menschen körperliche und charakterliche Befähigung voraus.

hund

Kontakt

E-Mail: